Diese Lady schreibt eine versaute Nachricht

Name: Ingeborg (38)

Manche Vollweiber sind nicht nur in ihrer Üppigkeit ein echter Hingucker. Diejenigen, die sich trauen, fremde Männer mit SMS Texten heißzumachen, kommen schnell zur Sache.

Sollte ein Zusammenfinden gerade nicht möglich sein, dann kann das Versenden von Erotik Kurznachrichten zu einem prickelnden Erlebnis werden.

Bei der Sexsuche versaute Sachen schreiben, dass er scharf wird

Sie beherrscht die Kommunikation mit dem Handy perfekt. Eigentlich mag sie die Liebe auf Distanz. So kann man sich total aufs gemeinsame Wochenende freuen und sich von
Montag bis Freitag beim Simsen Selbstbefriedigen. Mit WhatsApp und anderen Messaging-Diensten kann die füllige Lady aus Reutlingen ihre Lust »per Tastendruck« übermitteln.

Fünf Tipps, um bei der Partnerin das Feuer zu entfachen:

  • Du denkst hitzig und erregt an ihre schöne Liebesgrotte.
  • Du hast einen Ständer, denn das Verlangen nach ihr ist riesig.
  • Du liegst auf der Couch und stellst dir vor wie sie deinen Schw**z bläst.
  • Erinnere sie an gemeinsame Sexabenteuer (z. B. Parkplätze mit fremden Pärchen).
  • Frage ganz direkt, ob sie ihren Kitzler wichst und dabei feucht wird.

Wer sich leicht damit tut schmutzige Gedanken zu formulieren und das SMS-Schreiben auf dem Smartphone gut beherrscht, dem helfen diese Fähigkeiten bei der Suche nach Frauen.

Hier kannst du einige der heißesten Texte anschauen und für deine privaten Zwecke nutzen. Scheue nicht davor zurück reizvolle Nackt-Selfies zu übermitteln. Das Ergebnis ist nicht selten eine glühende Libido und es werden mehr Antworten kommen, als du gedacht hast.

Kennenlernen-Button